Schule des Zuhörens

SCHULE DES ZUHÖRENS – 30. März bis 24. April 2020 in der Steiermark und in Niederösterreich

Ein Denkmal für das „Zuhören“ – so nennt es sein Schöpfer, Folke Tegetthoff. Denn durch die Übervisualisierung unserer Zeit wird das Hören, das Ohr und somit auch das Zuhören immer mehr in den Hintergrund gedrängt. In seinem 60 minütigen „Erzählvortrag“ entführt Folke Tegetthoff mit Geschichten, verblüffenden Tatsachen über das Ohr und berührenden Weisheiten in die wunderbare Welt des Hörens.

Die Schule des Zuhörens schafft es, Menschen für etwas zu begeistern, das in unserer lauten und hektischen Welt immer mehr in Vergessenheit gerät und damit zu einem der größten Probleme unserer Gesellschaft wird: das Zuhören!

Die Schule des Zuhörens braucht kein Kostüm, keine Bühne, keine Show. Es geht nur darum: Einer erzählt, und ein anderer hört zu. Das klingt nach wenig. Und ist doch so viel. Scheinbar mühelos verknüpft Folke Tegetthoff Theorie und Praxis!

Teilnahme:

Bildungseinrichtungen jeglicher Art
Max. Teilnehmerzahl: 50 Personen (Schulen), unbegrenzt bei erwachsenem Publikum (Unternehmen, Vereine, etc.)

Teilnahmeschluss für 2020 ist in der Steiermark und in Niederösterreich der 24. Jänner!

Bewerbungen können an christina@storytellingfestival.at (Christina Kasic) mit dem Betreff “Schule des Zuhörens” gerichtet werden.

Schule des Zuhörens: in der Steiermark vom 30. März – 3. April 2020

ermöglicht durch Energie Steiermark, Industriellenvereinigung Steiermark, Büro Stadtrat Kurt Hohensinner (Bildung und Integration) und die Kleine Zeitung.

In der Steiermark werden im März/April 2020 insgesamt 10 „Schulen des Zuhörens“ angeboten – als Vorbereitung für das Festival können sich Institutionen aller Art für einen kostenlosen Workshop bewerben! Die Ausschreibung erfolgt (im Januar 2020) über die Kleine Zeitung.

Schule des Zuhörens: in Niederösterreich von 15. – 24. April 2020

ermöglicht durch das Land Niederösterreich, die Niederösterreichische Versicherung und Niederösterreichische Nachrichten.

In Niederösterreich werden im April 2020 insgesamt 20 „Schulen des Zuhörens“ angeboten – als Vorbereitung für das Festival können sich Institutionen aller Art für einen kostenlosen Workshop bewerben! Die Ausschreibung erfolgt über die NÖN und die niederösterreichischen Bibliotheken.